Animus Film & Diskussion am 23. August in Leverkusen

Am Sonntag, den 23. August findet in Leverkusen Animus statt – eine kostenlose Filmvorführung im Kulturausbesserungswerk Opladen. Es wird „More than Honey“ gezeigt, woran eine Diskussion mit mir folgen wird.

Der Eintritt ist frei 😉

bienenfluesterer-beim-new-healing-festival

Vorträge von mir beim New Healing Festival

Beim kommenden New Healing Festival vom 17. – 23. August in der Prignitz halte ich Vorträge zur Fasznination Biene, der naturnahen Bienenhaltung und über eigene Erfahrungen. Es sind noch ein paar Tickets vergünstigt für 60€ erhätlich – Interesse? Dann schreibe mir…

Häufige Fragen zu Bienen

Mich erreichen sowohl per E-Mail, per Telefon als auch hier im Blog über die Kommentare häufig die gleichen bzw. ähnlichen Fragen. Ich bin gerade dabei, diese häufigen Fragen zu bündeln und einzeln auf diese einzugehen.

Gerne würde ich zu jeder Frage dann einen einzelnen Artikel schreiben. Daher jetzt als kleine Aufforderung: Welche Frage hast Du zum Thema Bienen und der naturnahen Bienenhaltung?

Was interessiert Dich besonders? Was ist noch unklar? Was ist noch unschlüssig?

Schreibe einfach Deine Frage(n) über die Kommentarfunktion, dann kann ich in Kürze auf die wichtigsten Themen antworten.

20150515-_DSC7352

1. Bienenschwarm 2015: Zu Hause selbst bezogen

Gestern am 15. Mai 2015 kam mein erster Bienenschwarm dieses Jahr. Es hatte sich schon die letzten Tage angekündigt, da einige Hundert „Putzerbienen“ aufgeräumt haben und als Scouts wohl diesen Bienenstock als angemessen empfunden haben. Gestern Mittag war es dann soweit: Der Schwarm zog aus Westen über unser Land hinweg und direkt zugesteuert auf den (leeren) Bienenstock, den die Bienen sodann bezogen.

Welch ein schönes Schauspiel der Natur und ein weiterer Lichtblick, wie Bienenhaltung funktionieren kann – auch mit möglich geringen menschlichen Eingriffen. In diesem Fall musste ja nichtmals der Schwarm von einem Ast „geborgen“ werden, da er sich direkt das neue Heim ausgesucht hat.

Einerseits eine Arbeitserleichterung für die Bienenhüter und andererseits – da bin ich mir sicher – der gesündeste Start für ein jungen Schwarm. Welches zu Hause kann besser geeignet sein als ein selbst ausgesuchtes?

Auch 2015 wird mit den Bienen „geflüstert“

Ja, es war wieder lange ruhig im Bienenflüsterer-Blog… Wie die Zeit vergeht?

Dieses Jahr wird sich das ändern, denn ab nun werde ich mich mehr auf das Thema Bienen fokussieren.
Ich habe einige Pläne, auch mein berufliches Feld weiter in die Richtung Bienen zu lenken. Allerdings nicht auf die Weise, dass ich nun anfangen würde Honig zu verkaufen (Das widerspricht aufgrund meiner nur minimalen Honigentnahme meiner Philosophie), aber es wird Bienenstöcke und Bienenstockbausätze zu kaufen geben. Ebenso folgen Workshops und kleine Seminare rund um die naturnahe Bienenhaltung und damit zusammenhängenden Themen…

Ich werde schon bald berichten!

20140518-_DSC1888

Schwärme Nummer 3, 4 und 5

Weil ich mit dem schreiben nicht hinterherkam, fasse ich in diesem Blogbeitrag mehrere Schwärme zusammen.

20140518-_DSC1896Am Samstag, der 17. Mai, löste sich aus dem am Vortag abgegangenen Schwarm ein Teil und hängte sich beim Nachbar an einem Pfosten mit Busch auf. Es scheint also so, als seien zwei Königinnen mitgeflogen und eine Schwarmteilung stattfand. Weiterlesen

... die Luft summte ...

2. Bienenschwarm: Selbst einlogiert

Gestern, am Freitag, machte sich ein zweiter Schwarm auf den Weg. Zunächst setze er sich kurz auf einen Baumast, doch noch bevor sich die gesamte Traube gesammelt hatte, flogen die Bienen weiter. Ihr Ziel wurde bereits einige Tage zuvor von den Kundschafterbienen erkundet:

Ein leerer Bienenstock, der nur einige Meter entfernt im „Bienenhaus“ steht.
Als ich nach dem Telefonanruf mich direkt auf den Weg machte und ankam, waren die Bienen schon dabei, ihr neues Heim zu beziehen. Welch ein Anblick! Es handelte sich um einen starken, großen Schwarm. Weiterlesen

Bienenschwarm beim einlaufen

1. Schwarm in diesem Jahr

Gestern, am Mittwoch dem 14. Mai 2014, flog der mein erster Schwar für dieses Jahr los.
Leider hatten wir beim Bergen des Schwarmes keine Kamera dabei, deshalb gibt es davon keine Bilder.

Ich habe den Schwarm mit Hilfe des Schwarmfang-Eimers geborgen – es klappte wunderbar.

Heute haben wir den Schwarm dann in deren neues Zuhause einlaufen lassen, was wir auf Video aufgenommen haben (Video folgt).

Die Bienen haben ihr neues Heim direkt angenommen und sich munter eingeflogen.

Schwarmfang-Eimer (Link-Tipp)

Passend zur Schwarmsaison hier einen Tipp: Der Schwarmfang-Eimer (modifizert von Konstantin Kirsch)

Manchmal kommt es vor, dass Schwärme so „sitzen“, dass man sie schlecht vom Baum herunter bekommt. Die Kombination von Schwarmfangrohr und Schwarmfangeimer kann hier Abhilfe schaffen.

… Ruhe im Bienenflüsterer-Blog …

In letzter Zeit war es ruhig hier im Blog. Der Grund ist nicht, dass nichts passiert wäre – im Gegenteil!
Ich hatte in den letzten Monaten einfach so sehr viel zu tun, dass ich nicht dazu kam, weitere Artikel zu schreiben.

Dies sollte sich ab Oktober ändern, da habe ich wieder mehr freie Zeit.

Den Bienen geht es hier gut – die sechs Völker haben sich schon gut für den Winter vorbereitet.
Neues gibt es dann – wie oben geschrieben – ab etwa Mitte Oktober.